Kinder (I)

Imani e.V. vermittelt Patenkinder, die von AOET ausgesucht wurden und dringend Ihre Hilfe benötigen! Einige der Kinder haben einen oder beide Elternteile verloren. Jedes von ihnen lebt in einer familiären Notsituation, in der nicht für Grundbedürfnisse der Kinder gesorgt werden kann. Diese Kinder haben nicht aureichend zu Essen, keine medizinische Versorgung und kaum Bildungsmöglichkeiten.

Faith Makambi, Geburtstag: nicht bekannt

Faith wurde laut ihrem Vater im Jahr 2006 geboren. Wir wissen nicht, ob das stimmt, sie sieht jünger aus. Faith ist das zweite Kind einer Familie. Ihre Eltern leben, allerdings ist ihre Mutter 2006 wahnsinnig geworden. Das ist eine große Belastung für die Familie, es ist nicht leicht, auf die Mutter aufzupassen. Sie lungert auf den Straßen herum und kommt kaum mehr nach Hause.

Die Familie besitzt ein kleines Stück Land, auf dem sie etwas Mais anbaut. Oft fehlt ihnen jedoch das Geld, um Samen und Dünger zu kaufen, dann verpachten sie das Land gelegentlich. Derzeit leben Faith und ihre Schwester bei der Großmutter väterlicherseits. Diese ist jedoch schon alt und kann kaum für ausreichend Lebensmittel für sich und die Kinder sorgen. Faith besucht die Rehabot-Schule, die AOET Kenya gehört. Ihre Leistung ist derzeit nicht sehr gut, aber das mag an den Schwierigkeiten zu Hause liegen.

Durch Ihre Patenschaft über 25 Euro erhält Faith eine bessere Gesundheitsversorgung und Bildung. Ohne finanzielle Unterstützung wird sie keinen Zugang zu qualitativer Bildung haben. Ihre Zusage, Faith Lebensmittel, Lehrmaterial und die Schulgebühren zur Verfügung zu stellen, ist eine Investition in ihre Zukunft! So kann sie ihr ganzes Potential entfalten. Wir wissen, dass Gott Sie für Ihre Liebe belohnen wird (Matthäus 25, 35 – 40).

Ich möchte dieses Kind unterstützen
Brandon Juma, geboren am 9. Mai 2010 (Pate gefunden)

Brandon wurde im Jahr 2010 als erstes Kind einer Familie mit zwei Kindern geboren. Seine Eltern leben, sind aber sehr arm. Die Familie besitzt ein kleines Stück Land. Der Vater arbeitet als Gelegenheitsarbeiter auf dem Bau.

Brandon besucht die Rehabot-Schule, die von AOET Kenya betrieben wird. Er ist derzeit in der Vorschule und kommt 2018 in die erste Klasse.

Ihre Zusage, Brandon mit 25 Euro pro Monat zu unterstützen, wird ein großer Segen für ihn sein und ihm Zugang zu qualitativer Bildung in unserer Gesellschaft verschaffen. Brandon Lebensmittel, Lehrmaterial und die Schulgebühren zur Verfügung zu stellen, ist eine Investition in seine Zukunft! Ihre Unterstützung zeigt Gottes Liebe und Gnade im Leben von Brandon und seiner Familie. Wir wissen, dass Gott Sie für Ihre Liebe belohnen wird (Matthäus 25, 35 – 40).

Miltone Simiyu, geboren am 10. April 2006

Miltone wurde als jüngstes von drei Kindern einer christlichen Familie geboren. Er hat einen Bruder und eine Schwester. Miltone ist Halbwaise. Sein Vater starb im August 2014 an Tuberkulose, er hatte AIDS. Die Mutter lebt mit den Kindern in Kapkateny in Cheptais auf einem kleinen Stück Land. Sie bauen etwas Mais an. Dieser reicht jedoch nicht aus, um die Familie zu ernähren.

Miltone besucht die Nuru-Akademie. Er ist in der dritten Klasse. Seine Schwester besucht die zweite Klasse. Sein älterer Bruder musste die Grundschule während der achten Klasse verlassen, weil die Mutter die Schulgebühren nicht mehr aufbringen konnte.

Ihre Zusage, Miltone Lebensmittel, Lehrmaterial und die Schulgebühren zur Verfügung zu stellen, ist eine Investition in seine Zukunft. Es ermöglicht ihm, sein ganzes Potential zu entfalten. Miltone träumt davon, Pilot zu werden, wenn er erwachsen ist.

Ihre Unterstützung von monatlich 25 Euro zeigt Gottes Liebe und Gnade für Miltone, seine Familie und die ganze Gemeinschaft.

Ich möchte dieses Kind unterstützen

Weitere Kinder

top